Viserion

Bei dem Drachenkopf "Drogon" war ich auf der Suche nach feuerroten Glasaugen, die ich dann anfertigen ließ....da habe ich doch glatt, gleich mal supereisblaue Augen mitanfertigen lassen!!!

Somit heißt mein neues Projekt "Viserion". Das ist der kleine Bruder von Drogon aus "Game of Thrones". Achtung Spoiler-Alarm: Viserion stirbt und der Eiskönig erweckt ihn wieder zu Leben und ab da hat Viserion hammerharte eisblaue Augen...

Wie man sieht, die Vorbereitungen sind am laufen.....

Das Glasauge leuchtet herrlich, die Zähne aus Fimo, der Ober-und Unterkiefer aus Pappmache sind fertig. Ein Brett habe ich auch schon ausgesucht...Loch reingesägt, damit man die Augen mit LED's beleuchten kann. Muss man ja! Bei so schönen Augen. Schalter ist schon vormontiert und eine Aufhängung ist auch dran. Zum Glück lernt man ja immer wieder etwas dazu und so habe ich das mit Hilfe von meinem Mann bevor der Drachenkopf drauf ist schon gemacht - is dann doch leichter...

Das Brett dann mit Acrylfarbe dunkel mit bläulichem Schimmer angemalt, ist ja schließlich ein Eisdrache!! Die kleinen Löcher sind für den Draht bestimmt um den Hals damit am Brett gut befestigen zu können.

Jetzt bin ich gerade dabei die Kiefer dunkel-rot-bläulich anzumalen, wenn man es genau nimmt ist Viserion ein "Zombie-Drache", somit darf die Mundschleimhaut nicht zu rosig sein...

Dann werde ich die Kiefer und Zunge am Hals befestigen, vorher muss natürlich der Hals am Brett sein und dann beginnt der Spass mit dem Formen des Kopfes, den Schuppen und Hörnern...

Lass Dich überraschen! Nächste Woche zeige ich mehr....ich freu mich..

Fühl Dich frei ein Kommentar dazulassen und wie Dan Reeder (er hat mich zu diesem tollem Hobby inspiriert) verabschiede ich mich mit den schönen Wörtern...

Make art!


21. März 2018

Anfangs habe ich immer etwas Startschwierigkeiten und leider hatte ich auch wenig Zeit diese Woche....

Bin gerade dabei die Zähne von Viserion zu putzen.....beim Anmalen der Mundschleimhaut werden die Zähne immer in Mitleidenschaft gezogen und nun muß ich sie erst säubern, bevor es weiter gehen kann....

Gestern saß ich gute zwei Stunden, um nur am Unterkiefer die Zähne abzuschleifen. 

Bei den ersten beiden Bildern sieht man, wie die Zähne verfärbt sind. Die Farbe der Mundschleimhaut finde ich ganz gut. 

Das letzten Bild zeigt meinen jetzigen Stand. Die Zunge wird noch etwas gestützt....

Hoffe kann das nächste Mal mehr zeigen...geh jetzt mal Zähne putzen...

Make art!!


28. März 2018

Hallo! Melde mich ganz kurz...Viserion ruht noch...wer aufmerksam meine Seite anschaut, hat hoffentlich bemerkt, daß sie ein neues Design hat und es sie nun auch auf englisch gibt!!! Juhuuu!!! Das habe ich die ganze Zeit gebastelt...daher mußte Viserion leider warten...ich bin kein "Nerd" und mein englisch schon ziemlich eingerostet, daher war dies wirklich harte Arbeit für mich. Bin aber wirklich stolz auf mich, daß ich das überhaupt hinbekommen habe, und es schaut doch auch net schlecht aus, oder?


5. April 2018

So, Ostern vorbei und nun kann ich endlich durchstarten....

Mache wie bei Drogon erstmal die Unterseite. Habe schon viele kleine Hörner angebracht und jetzt bin ich gerade dabei die vielen Schuppen aus Cloth-Mache anzukleben.....

Viserion, papermache, Drachentrophäe, ginas-pappmache.de, pappmache, papiermache

Den Oberkiefer mit viel Heißkleber aufgesetzt und mit Stiften und Klebeband 

wird er in Position gehalten....

Diesmal steht die Zunge wirklich toll in der Mitte, bin zufrieden.

Sei gespannt, wie weit ich nächste Woche bin! Werde versuchen jeden Donnerstag ein Update über Viserion zu bringen! 

Werde Gas geben...Meine Seite auf englisch zu übersetzten, einen zweiten Blog auf englisch (muss ich noch etwas experimentieren - klappt noch nicht richtig) zu schreiben und Ostern (arbeiten und Familienfeste) - das hat mich leider viel, viel Zeit gekostet. 

Bis dann! Tschüss! 

Make art!!


12. April 2018

Langsam bekommt Viserion immer mehr ein Gesicht...

An der Halsunterseite ist er fertig mit den Stoffschuppen. Nur noch an der Unterlippe fehlen Schuppen aus Papermacheclay...

Irgendwie hat sein Hals ne "Kurve", da war es ein wenig tricky mit den Schuppen. Aber mir gefällts.


Sodele, ran an die Hörner!!!

Mit Draht und Alufolie wird erst mal das Grundgerüst geformt und dann zärtlich mit Papermacheclay ummantelt. Diesmal habe ich gleich mit Hilfe eines anderen Drahtes, in das noch feuchte Clay etwas Struktur geritzt.

Leider waren die großen Hörner so schwer, daß sie nicht alleine in der Halterung stehen wollten....so mußte ich sie stützen - nun haben sie (wie man auf dem letzten Bild sieht) ein häßliches Mal...aber Gott sei Dank! Man nehme neues Papermacheclay und dann kann man das locker kaschieren!! Muß ich heute noch machen.

Gerade forme ich sein Gesicht. Male mir Hilfslinien, wie die Hörner später sitzen sollen, wo die Augen sein sollen. Aber es paßt mir noch nicht ganz, ich glaube seine Nase wird zu dick...

Das Tolle an Pappmache ist, das man mit einem guten Messer immer wieder was wegschneiden und mit Pappe/Papier und Masking Tape wieder was dranbasteln kann... 


Wer erkennt's?

Habe neues Clay angemischt, im Kühlschrank hält es sich am besten. So sollte es doch gut gesichert sein...

Jetzt die Hörner ausbessern, Nase verjüngen...das macht soooo viel Freude!!

Viel Spaß mit Deiner Kreativität, bis nächsten Donnerstag!!! Tschüss


19. April 2018

Viserion, papermache, pappmache, papiermache, art, Drachentrophäe,Drache, Skulptur

Sodele, sieht bisher net schlecht aus, oder?

Seine Hörner hab ich in Position gebracht.

Seine Nase habe ich verjüngt.

Jetzt "nur" noch ihn komplett mit Schuppen aus Papermacheclay bestücken und noch kleinere Hörner formen.

Sein Rückenkamm steht wie ne eins und ist in Form geschnitten.

Hier sieht er wie ein Spickbraten aus! Das sind einfach Spieße aus Draht die ich mit Masking Tape etwas umwickelt habe. Bist Du zufrieden mit ihrer Position, dann ein Stück Baumwollstoff drankleben. Ist alles trocken kann man mit einer Nagelschere oder einem Skalpell die Form reinschneiden.

Hast gemerkt? Die Augenbrauen habe ich wieder entfernt weil die Hörner ja noch Platz brauchen....

Die großen habe ich mit Heißklebepistole gut angeklebt und mit Papermacheclay die Ränder kaschiert - war aber eine schlechte Idee!! Über Nacht klappte leider ein Horn etwas beiseite...keine Ahnung war zu schwer, zu schlecht angeklebt....

Somit habe ich jeweils ein Loch in Viserions Kopf geschnitten damit die Hörner mit dem Heißkleber und späteren Clay einen besseren Halt haben. Tja...wer schön sein will muss fühlen...

Schuppen, Schuppen, Schuppen....die ersten beiden Bilder zeigen die Arbeit von einer knappen Stunde...

Beim letzten Bild sieht man wie das Clay heller wird wenn es getrocknet ist.

 

Wünsche eine schöne kreative Woche!!

Make art!!


26. April 2018

Schuppen, Schuppen, Hörnchen, kleine und größere Hörnchen, runde und eckige Schuppen.....

Fast alles fertig, mache gerade die rechte Backe, nur ist eben mein Clay zu ende gegangen...

An den Kabeln aus den Augen müssen jetzt die LED's angelötet werden. 

Sobald die rechte Backe fertig ist, wird es spannend - endlich das Gesicht formen!!! Diesmal habe ich mir das Beste zum Schluß aufgehoben!

Ich freue mich wie ein kleines Kind!!

Bis dann!! Muß dringend weiterarbeiten!!


03. Mai 2018

Immer wenn ich etwas Neues aufschnappe muss ich das ausprobieren...

Nur diesmal, hmmm ich weiß net... ist mir das Clay nicht so gut gelungen..wie man auf den Bildern sieht.

Linkes Bild mein normales Clay - rechts das Neue, vom Verarbeiten war es recht gut, etwas weicher und geschmeidiger so wie ich es wollte aber jetzt nach dem Trocknen!!! Die Fläche ist uneben und sieht brüchig aus. Nein so gefällt es mir nicht! Da muß ich jetzt irgendwie die Hörnchen neu bearbeiten...

Wie man sieht ist das LED-Lämpchen schon drin. Damit seine eisblauen Augen später wunderschön strahlen können.

Am Schnäuzchen habe ich viele mini Schüppchen gemacht. Jetzt mache ich ihm Dornen bis über das Auge entlang. Hoffe nur die werden beim Trocknen nicht auch so uneben und brüchig...habe leider kein Holzmehl mehr da, sonst hätte ich mir das Clay damit von der Konsistenz verändert. Hab mal was von "kalter Porzellan-Masse" gehört und da wird unendlich viel Maisstärke benutzt, jetzt wende ich mein Clay immer wieder in Maisstärke und hoffe so wird's besser....ich hoffe!! sonst heul ich....

Dann habe ich noch erfahren, daß Salz im Clay helfen soll, daß es länger gut bleibt und nicht so schnell schimmelt...

So habe ich beschlossen mal echte Pulpe herzustellen, mit Papier und net mit Holzmehl....bin am testen...Stabilität, wie's aussieht wenn's getrocknet ist und die Verarbeitung. Je nachdem wie meine Versuche enden - werde ich darüber berichten!

Viserion, pappmache, papermache, papiermache, Drachentrophäe, ginas-pappmache.de

Also dann schuppe ich mal weiter....

Wenn mein Clay brav trocknet wie ich es möchte, kann ich mich bald ans Malen machen!!!

 

Besorge mir zur Sicherheit lieber noch etwas Holzmehl....

 

Bis dann!


09. Mai 2018

Jawohl Ich hab's endlich geschafft!! Jetzt noch warten bis alles gut trocken ist und dann endlich Anmalen!!!

Auf dem Bild sieht man zwei dunklere Hörner.... die sind aus einer anderen Rezeptur von Clay gemacht. Teste mich gerade durch. Ist nicht schlecht...hat Vor-und Nachteile. Ein Nachteil - braucht eeeeewig zum trocknen!!!

So, viel hab ich nicht zu schreiben...habe einfach alle Hörner, Schuppen aus Clay geformt und Viserion vollendet. 

Mein Acrylspray steht schon bereit. Ich werde wieder "Teerschwarz" benutzen, wie bei Drogon, als Grundierung.

Die nächsten Bilder die ich Dir zeige werden....sind dann die fertigen Bilder von Viserion!!!

Aber er sieht doch jetzt schon klasse aus, oder?

Ich freue mich jetzt schon wie ein kleines Kind!!!

Bis dann!!!


17. Mai 2018

Die Bilder sprechen für sich. Erstmal habe ich Viserion mit einem Acrylspray schwarz grundiert. Leider war es schneller leer als ich dachte...

Dann bin ich mit wässrigem blau mehrfach drüber, damit er ein bläulichen Schimmer bekommt. Je nach dem wie das Licht scheint, ist er mehr schwarz oder blau. Habe auch etwas irisierende Farbe benutzt und zum Abschluss glänzender Acryllack  - er soll naß und kalt wirken.

Jetzt brauche ich Zeit und gutes Wetter - dann bekommt Viserion ein Fotoshooting für brilliante Bilder!!

Wie gefällt er Dir?


19. Mai 2018

Noch ein paar schöne Bilder von Viserion...

besonders die im Dunkeln finde ich wunderschön..


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Yvi (Sonntag, 08 April 2018 20:53)

    Hi, ich schaue regelmäßig bei dir rein und bin jedes mal fasziniert und sprachlos, wie lebendig deine Fabelwesen erscheinen...einfach grandios!! Wie eine kleine Zeitreise ins Land der Drachen und Elfen :) SUPER

  • #2

    ginas-pappmache (Montag, 09 April 2018 10:35)

    Vielen Dank liebe Yvi für die lieben Worte!! Das freut mich sehr!! :-)

  • #3

    Judith (Freitag, 12 April 2019 17:47)

    Tolle Werke, wow, ...bin Neuling im Maché und Pulpe Hobby...es macht wirklich Fun