Ein mysteriöses Tier....ein Wolpertinger!

Ja, ich habe schon einen Wolpertinger gemacht. Finde diese aber sooooo toll.  Und ich habe noch etliche Geweihe und noch viel papermacheclay das ich verwenden muss, bevor es schimmelt oder zu hart wird...

Habe natürlich noch andere Projekte im Kopf aber diese müssen warten, denn dafür möchte ich andere Materialien verwenden....lass Dich überraschen!!

Erstmal den Kopf aus Papier formen und mit Papierklebeband fixieren.

Mit Mehlpampe und Zeitungspapier einige Schichten drumherum und gut trocknen lassen.

Das is ne Sauerei....

aber schön!

Am besten das Mehl mit warmen Wasser anrühren - das ist angenehmer als mit kaltem Wasser.


Diesmal habe ich gedacht, ich säge nicht die Hörner vom Schädel sondern ich verarbeite den kompletten Schädel samt Hörner....(Hörner absägen ist extrem anstrengend, das kann ich Dir sagen!).

Zähne hatte ich noch welche übrig. Ich mache bei allen Projekten immer eine Portion Zähne, Hörner, etc mehr, als man benötigt und hebe diese in einem Tütchen auf....tataa diesmal hat es sich gelohnt! Die Zähne sind aus nachtleuchtendem Fimo gemacht - wenn es dunkel wird leuchten diese dann gruselig......

Jetzt wird es brutal...den Kopf aufschneiden! Den Zeitungskern kann man aufheben für ein anderes Projekt....(so gut es geht an die Umwelt denken und recyceln) .

Mit einem Edding male ich mir in etwa die Kontur des Gesichtes auf. 

Die Zähne mit Heißkleber festmachen. Die Hörner und die Ohren dranbasteln und alles gut mit Maskingtape (Papierklebeband) fixieren.

Jetzt brauche ich meinen Mann...denn ich möchte die LED's für die Augen, das Kabel und den Schalter schon jetzt befestigen. Löten kann ich nicht - bei so ganz kleinen Dingen versagt einfach mein Augenlicht....

Später ist es oft eine schwierige *Friemelei* da bei zu kommen. Tja man lernt nie aus. 

Wenn das dann erledigt ist - kann ich den Kopf am Brett befestigen und es geht um die Ausarbeitung der Gesichtskontur....

Bis nächste Woche!! Mal schauen wie weit ich dann bin...


01. November 2018

Bin noch ein wenig müde. Bin ein riesiger Halloweenfan.... und natürlich gehe ich gerne maskiert auf die Pirsch.....

Schade, würde gerne mich zeigen aber ich kann kein Filmchen hochladen....

Das klappt hier nicht so ganz wie ich will.....

Auf Instagram kannste mich auf alle Fälle als Voodoo-Puppe sehen.....creepy.....

So, aber jetzt mal wie weit ich mit meinem Wolpertinger bin...

Habe seinen Hals auf das Trophäenschild  befestigt und schon angefangen sein Gesicht/Mimik zu mit papermacheclay zu gestalten.

Am Trophäenschild ist auch schon Kabel und der Schalter montiert.

Sobald der Unterkiefer getrocknet ist, versuche ich den Kopf mit Unterkiefer am Hals zu befestigen. Dann kommen hoffentlich endlich die LED's in die Augen.....

Ich hoffe ich kann nächste Woche mehr berichten. Aber ich bin die komplette nächste Woche auf einer Schulung.....

Auf alle Fälle habe ich noch etwas spannendes.....ich habe mir ein Logo erstellt und lasse mir einen Brennstempel damit machen!!! Ist das nicht abartig geil? Dann kann ich meine Trophäenschilder brandmarken!! Ich bin soooo aufgeregt und freue mich wahnsinnig. Bitte, bitte es muß was werden!!!

Tschüss! Muss mich etwas um meine Gesichtshaut kümmern, die hat dieses Mal etwas gelitten, keine Ahnung...normalerweise habe ich Latex immer gut vertragen....


15. November 2018

Bin mit meinem Wolpertinger recht weit gekommen....möchte nur noch seine Ohren mit papermacheclay stabilisieren und er schaut noch viiiiiiiiiel zu freundlich - möchte ihn noch etwas grimmiger modellieren......

Mist!  Er lacht ja richtig! Das kann doch nicht wahr sein! Er soll doch ein grimmiger, gruseliger Geselle werden.....

Muss mich also noch hinsetzen und mit papermacheclay versuchen ihn böse zu machen....richtig böse...

Auch hatte ich vorhin eine Eingebung .....ein Ziegenbart.... soll ich ihm noch einen Ziegenbart machen? Was denkst Du?

Diesmal habe ich das Trophäenblatt nicht abgeklebt, aber bevor ich ihn anmale sollte ich dies vielleicht doch noch lieber nachholen....uiuiui...

Bis nächste Woche.....

Mit hoffentlich einem richtig bösen, gruseligen Wolpertinger! 


05. Dezember 2018

Da bin ich wieder, ja es wurde jetzt echt endlich Zeit, daß ich wieder mal ein Lebenszeichen von mir gebe. Liebe Monika danke für Dein Kommentar!! Darüber habe ich mich saumäßig gefreut!

Bin etwas verunsichert....bin am anmalen und malen und malen.....wollte den Wolpertinger dunkel haben, hab ja schonmal einen gemacht und der wurde grau/weißlich. Somit habe ich den jetzigen braun angemalt. Doch meine braune Farbe, die ich besitze war zu rötlich und er hat mir ganz und gar nicht gefallen. Das kann ich gar nicht sagen wie schrecklich ich diese Farbe an ihm gefunden habe... wie Dünnsch.... Dann habe ich  mehreren Farben gemischt, bis ich eine akzeptable braune Farbe hatte. Fand ihn nicht schlecht, noch nicht fertig - aber ok. Nun meint mein Mann, er fände ihn zu dunkel, Hasen seien doch nicht braun sondern weiß ?!? Waaaas?? Naja egal, es gibt braune Hasen!

Jetzt bin ich dabei den Wolpertinger etwas wieder heller zu bekommen.....

Also ich bin noch immer am malen, malen, malen.....

Hier möchte ich nur das "blackwashing" zeigen. 

Ich nehme schwarze Farbe, verdünne sie mir mit Wasser und pinsel das wie verrückt auf den Kopf, etwas antrocknen lassen....

dann mit einem Tuch den Überschuss abwischen.

So bleibt in den Falten (beispielsweise) das Schwarz und ich finde der Kopf wirkt dadurch echter, lebendiger.


Habe an seinen Augenbrauen noch etwas gearbeitet.....sieht jetzt deutlich aggressiver aus. Er hat auch noch ein paar Falten auf der Nase und Wangen bekommen, damit er wirklich zähneknirschend, hundsgemein und gereizt aussieht.

Sein Geweih hat noch etwas papermacheclay (das Weiße) drankleben, aber keine Sorge das wasche ich zum Schluß ab!

Jetzt sind besonders toll, die Falten in den Ohren schwarz unterlegt, mir gefällt's...

Da mein Mann mich ein wenig verunsichert hat, versuche ich den Hasen nun wieder etwas aufzuhellen. Das Braun gefällt mir eigentlich, aber so weiße Flecken an Nase, Stirn und Brust finde ich auch schön.

Jetzt habe ich eigentlich nur noch vor mit einem gaaaanz dünnen Pinsel, die Übergänge von weiß zu braun mit kleinen Strichelchen, wie Härchen, zu verschönern. 

Also dieses anmalen wird sich noch ein wenig verzögern, bis ich ganz zufrieden bin....

Bis demnächst, dann hoffentlich fertig! 

Habe schon mein nächstes Projekt im Kopf....möchte einen ganz großen Drachen machen, der dann auf dem Vordach von der Eingangstür stehen soll!!!

Seine Hörner und Zacken sollen aus Resin werden, am besten nachtleuchtend, oder ich bastel eine Lichterkette mit rein....natürlich kann der Drache nicht aus papermache gemacht werden, muß ja wetterfest werden. 

Bin noch eifrig am recherchieren was ich da am besten benutzen könnte....


13. Dezember 2018

So, allzuviel habe ich nicht mehr an meinem Wolpertinger gemacht. Habe versucht kleine Strichelchen als Haare zu malen, aber entweder ich kann das nicht oder meine Pinsel sind alle zu dick oder schlechter Qualität....sah einfach net gut aus....

Bin aber zufrieden und finde ihn fertig. Das Trophäenschild habe ich noch etwas abgeschliffen und geölt. Seine Zähne und Augen wurden von der Farbe befreit

Teilweise schaut er immer noch nicht böse genug, finde von der Seite sieht er etwas aus wie ein "Trunkenbold" hahaha....

Wünsche fröhliche Weihnachten und natürlich einen guten Rutsch ins neue Jahr!!! Mit gaaaanz vielen neuen Ideen und viel Kreativität.

Leider werde ich die nächste Zeit nicht viel meinem Hobby nachkommen können....bin mitten im Backmarathon und kleine Geschenke für Verwandte und Freunde basteln.....na denn schöne Zeit!!!


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Monika (Sonntag, 02 Dezember 2018 21:52)

    Wie geht es denn weiter? Bin schon ganz gespannt �. Sieht wirklich „noch“ sehr süß aus �. Die Augen � ein bisschen wie Fuchur �.
    Voll toll deine Drachen � und Fische.
    Mach weiter so und stell bitte alles ein �