Noch ein Tisch in "Achatscheibenstyle"

Ich bin in manchen Dingen ein sehr ungeduldiger Mensch....Heute habe ich beschlossen den lilafarbenen Achatscheibentisch anzufangen. Puuh, natürlich, ganz klar, die Silikonbackmatte mit meiner Silikonform hat sich komisch verzogen...habe versucht mit Panzertape diese zu straffen, mit nur mäßigem Erfolg.

Natürlich könnte ich nun warten und mir eine neue Form auf einer neuen Backmatte machen - aber dafür fehlt mir die Geduld! Ich will  jetzt, jetzt endlich mit diesem Tisch anfangen...nun mal testen ob diese Unebenheiten später zu einem Problem werden können....

...es wird spannend....

Hier habe ich alles vorbereitet was man alles braucht und brauchen könnte, denn einen wirklichen Plan habe ich nicht.

Es darf nicht fehlen das Resin (Master und UltraCast), Wasserwaage, Alkohol, Becher, Messbecher, Rührer, Handschuhe, Küchentücher, verschiedene Farben, Resiblast, verschiedene Glitzer, Heißluftfön und ein Flambierbrenner....war's des?

1. Schicht (ca 700ml)

So, hier die erste Schicht, habe ca 700ml Resin verbraucht. Ja ich weiß bei dem anderen Tisch habe ich weniger benötigt, aber hier wird die erste Schicht eben etwas dicker, da ich solche Unebenheiten in der Matte habe. 

Im Moment habe ich keinen richtigen exakten Schlachtplan wie der Tisch mal auszusehen haben soll. Ich weiß nur er soll transparent bleiben und die Hauptfarbe wird lila sein, vielleicht noch etwas gold und weiß....

Ein Detailbild....

Werde mir nun vornehmen jeden Tag eine Schicht zu gießen...

2. Schicht (ca 400ml)

3. Schicht (ca 400ml)

Habe ein paar schöne Muschelplättchen hineingestreut, die glitzern soooo schön. 

Teilweise sind ganz tolle Zellen entstanden - aber leider mit der Zeit verziehen diese sich und ich denke bis morgen sind sie leider verschwunden....dieses Zellengeheimnis habe ich noch nicht so richtig verstanden....auch mit ResiBlast....leider....

Morgen muss ich die hellen Flächen wieder etwas dunkler machen, möchte den Tisch doch sehr dunkellila haben. Möchte nur, daß die Struktur von dem Weiß durchscheint. 

4. Schicht (ca 400ml)

Die Steine in der Mitte sind fast abgedeckt, denke werde noch zwei Schichten gießen müssen...

Habe jetzt auch begonnen mal ein wenig Glitzer in die Farbe miteinzumischen. Leider sind die Bilder nicht so dolle geworden...

Wenn der Tisch fertig ist gehe ich bei Sonnenschein mit ihm ins Tageslicht.....darauf freue ich mich jetzt schon....

5. Schicht (reichte leider nur noch für 200ml)

Oh Mann, es ärgert mich echt, leider kommt es auf dem Foto nicht rüber wie schön meine Achatscheibe gerade ist!!!

Wirklich wunderschön! Werde sicher nur noch 2 bis 3 Schichten benötigen.

Eine Schicht gieße ich noch mit MasterCast, da ich noch etwas Farbe reinmischen möchte. Gerde ein kleines bißchen Farbe, damit das ganze Glitzer nicht zu dominant bleibt und nur so leicht durchscheint. Ich stehe auf Glitzer aber nicht zu extrem.

Dann kann UltraCast zum versiegeln ran. Da mische ich keine Farbe oder irgendwas rein, da dann die Eigenschaften vom UltraCast (gerade daß es hohe Temperaturen aushält, vielleicht stellt man doch mal eine Tasse Tee drauf...) nicht mehr garantiert sind. 

Am Rand darf es uneben bleiben, die Steine innen und die Muschelschalen müssen mit Resin verdeckt sein. 

Bin etwas am rätseln,  ob ich mich traue die Mitte nachträglich auch auszugießen. Stelle mir vor, dies mit klarem Resin zu machen. Gerne hätte ich aber wieder längliche Bergkristalle, wie beim grünen Tisch, in der Mitte. Schaffe ich das so hinzugießen? Hmmm....

Finde ja so ein Loch in der Mitte ziemlich witzig, aber viele finden das auch extrem unpraktisch....

Daher dachte ich die Mitte mit klarem Resin zu gießen....sieht aus wie'n Loch is aber keins....

Leider kann ich im Moment nicht weitermachen.....hab kein Resin mehr....

Habe mir nun bei www.resin-kunst.de Nachschub bestellt. Da geht der Versand sehr schnell und es gibt auch  noch Messbecher und andere wichtigen Hilfsmaterialien.

War gestern in unserem Gerstäcker....da war das Regal mit dem Resin ein echter trauriger Anblick...da gab es nur ne kleine Flasche TotalCast mit Hardener - sonst nix!! Entweder bei uns in Karlsruhe ist die Nachfrage nach Resin soooo riesig, daß alles schon ausverkauft war oder es gibt keine Nachfrage und es rentiert sich nicht für den Gerstäcker das Regal zu füllen....schade.

So jetzt muß ich mich gedulden. und warten bis mein Päckchen ankommt und dann geht es weiter!

Melde mich dann wieder!

Tschüß!!


23. November 2018

6, Schicht (300ml Resin)

Nochmal MasterCast und einwenig lila und ein bisschen  gold am Rand - ansonsten habe ich viel klares Resin benutzt....

So wie man sieht, habe ich mich entschlossen noch ein wenig mehr zu testen....habe meine Tischplatte aus der Form geholt!!

Hab dann natürlich gleich mal Bilder bei Tageslicht machen müssen, leider war keine Sonne da. 

Aber bisher gefällt er mir. Am äußeren Rand sind ein paar Steinchen die aus der Fläche ragen, war Absicht.

Man sieht es nur sehr schlecht aber innen wie außen hängt noch leicht Silikon am Resin.....

Das bedeutet: schleifen! Mit dem Dremel geht das wunderbar. Man wird halt schmutzig und wäre es nicht so kalt draußen, hätte ich wahrscheinlich auf der Terrasse geschliffen.

Dann habe ich den inneren Silikonrand versucht so gut wie möglich von der Backmatte zu lösen, ganz perfekt habe ich es nicht hinbekommen - wird schon gehen...

Und nun ist die Tischplatte wieder in der Form und es kann beginnen!! Spaaaaaaanung!!

1. Schicht Mitte (100ml MasterCast) 

Habe wieder Bergkristalle mit Alcohol Ink eingefärbt, diesmal mit lila und gold. Ein paar Bergkristalle wurden schon reingelegt. Später als das Resin ein wenig härter wurde, habe ich nochmals welche reingelegt. 

So und nun toitoitoi, daß kein Resin untendrunter davon läuft..... Daher habe ich meine noch vollen Resinkanister zum beschweren auf die Platte gelegt.

2. Schicht Mitte (ca 70ml UltraCast)

Diesmal dachte ich, ich nehme lieber UltraCast. Habe irgendwie das Gefühl dieses Resin ist noch klarer, reiner als das MasterCast....vielleicht auch nur Einbildung?!? 

Nun ist die komplette Platte eine Ebene, daher habe ich gleich noch die restlichen Bergkristalle reingelegt.

Leider, leider, bin ich ja (wie man mittlerweile herausgehört hat) ein sehr ungeduldiger Mensch und konnte nicht abwarten bis das Resin anfängt zu stocken bevor ich an den Rand noch ein wenig Glitzer hinmachen möchte....natürlich schwimmt es in die Mitte...oh Mann...

Jetzt mal abwarten, habe versucht meinen Fehler ein wenig auszubessern und schiebe diesen Glitzer immerwieder an den Rand zurück....tztztz

Jetzt warte ich natürlich bis es stockt, habe mir extra einen Wecker gestellt, damit ich alle Stunde danach schaue. In einem Becher habe ich restlichen Resin, daran teste ich wie fest das Resin nun geworden ist. Und hoffentlich verpasse ich nicht den richtigen Zeitpunkt, kurz vor fest aber noch klebrig, da möchte ich noch ganz leicht Glitzer an den Rand streuen.....

Bis dann meld mich wieder!!


05. Dezember 2018

Hahaha, natürlich hatte es nicht geklappt den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, denn wir (meine Familie) hatten beschlossen noch ein wenig wegzugehen und so schüttete ich noch geschwind etwas Glitzer an den Rand. Dies hat sich dann natürlich wie es lustig war verteilt....

Nachdem die Mitte nun ausgegossen ist, habe ich etwa 300ml UltraCast noch auf die gesamte Tischfläche gegeben. Mit den Fingern (mit Handschuhen natürlich!!) noch den Rand schön eingestichen - diesmal möchte ich keinen goldenen Rand.

Noch en kleinen Tipp...in das restliche Resin lege ich einen Holsspatel oder ähnliches (normalerweise benutze ich einen alten schon öfters benutzen Spatel, aber hab irgendwie nix dabei gedacht nur, daß ich ein Foto machen möchte....) dann stelle ich den Becher leicht schräg, so kann ich kontrollieren wie fest das Resin mittlerweile ist und tatataaa wenn das Resin getrocknet ist kann ich mit Hilfe des Holzspatels das Resin ganz leicht aus dem Becher lösen! 

Dieser weiße Strich ist meine Hilfslinie die ich auf den Tisch gemalt habe, damit ich die Beine in etwa gleichen Abständen anbringen kann. Mit einem Lackstift und später kann der ja mit Alkohol wieder weggewischt werden.

Dann bohre ich mir kleine Löcher vor und benutze diese Metallscheibe als Vorlage, dann richtige Löcher passend für die Schrauben und Achtung! nicht zu tief bohren!! Dann....Fertig!!!!

Natürlich noch etwas putzen.....

Tataaaa......geschafft!!

Schade, die Farben kommen nicht richtig rüber auf den Fotos und draussen ist nur bewölkt und auch kein richtiges Licht.....

Ach, so vergessen...mit normalen Edding habe ich noch ein paar Linien gemalt, natürlich vor der letzten Resinschicht! 

Ich finde ihn toll. Das "Loch" in der Mitte hätte ich doch lieber nur mit UltraCast füllen sollen. Meine Silikonmatte hatte ja ziemlich Falten geschlagen....beim Bohren haben diese keine Probleme gemacht. In der Mitte ist auch eine Falte, diese macht aber lustige Effekte.

Mal sehen was ich als nächstes mache....hab nun noch so viel Resin übrig....

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dragon25 (Montag, 08 April 2019 19:05)

    Hallo Gina!
    Ich finde den Tisch wirklich toll! Wow, das sieht echt klasse aus!
    Ich habe diese Seite vor kurzem entdeckt und bewundere deine Kunst!

    Mach weiter so!
    Grüße