Geodebild in rosé

Im Winter war es trotz Heizung in unserem Keller, wo ich meine Bastel-Werkstatt-Ecke habe, doch zu kalt und all meine Resinbilder wurden nicht wirklich so wie ich es mir erhoffte. Das Resin floss nicht recht und wurde zu schnell zäh, dann benutze ich zu lange den Heißluftfön, machte Alkohol in die Resinmischung damit es flüssiger wurde - dann hat aber alles unendlich gestunken....

Aber jetzt wage ich es wieder!! 

Habe mich an ein Geodebild gewagt. Aber nur Ringe, Kreise, Steinchen und Glitzer is mir zu langweilig. Ich möchte Ebenen haben - ich versuche mich an ein 3D-Geode Bild!!

Zunächst habe ich mir zwei unterschiedlich große Keilrahmen besorgt. Der kleinere wird kopfüber unter den größeren gelegt. In den oberen schneide ich ein sternförmiges Loch und die Zipfel klebe ich an den unteren Keilrahmen an. So entsteht eine Kuhle. Diese werde ich später mit Steinchen befüllen!

Mit Glitzerpapier beklebe ich die "Grube" und den Rand, damit zwischen den Steinchen kein weißer Keilrahmen hervor blitzen kann.

Die Kanten und den schiefen Rand beklebe ich als erstes mit Steinchen mit Hilfe meines Heißklebers....

Dann kann es losgehen. Ich benutze Master Cast Resin, an Farben möchte ich nicht allzuviele benutze, nur weiß, gold und rosa. Habe mir Trommelsteine Rosenquarz und Amethyst besorgt natürlich Glitzer und ein paar Mica Pigmente....

Es ist echt schade, daß auf den Fotos die wahre Schönheit nicht rüber kommt.

Die erste Schicht ist fertig, nicht zu bunt und es sind auch ein paar Zellen entstanden. Viele verschiedene Steinchen und Glitzer in die Mulde gegeben und jetzt erstmal trocknen lassen....

Nach dem Trocknen war ich zunächst sehr zufrieden und habe mit Acrylmalstiften (wie Edding) ein paar Linien eingemalt. 

Aber lässt man sein Kunstwerk ein paar Tage stehen - fallen einem immer ein paar Sachen ein....

So habe ich mir das Resi-Crete geschnappt und die obere linke Ecke noch extrem verschönert, finde ich. Noch ein wenig mehr Glitzersteinchen in die Mulde...und hier noch und da noch.....

So fertig!! Ich finde es wunderschön!!

Weiß nur nicht genau ob ich nochmal mit wenig Ultra Cast über die Acryllinien gehen soll. 

Wenn es dann Ränder vom neuen Resin auf dem bisherigen Resin gibt, finde ich das eigentlich ziemlich reizvoll, noch mehr Struktur!.....

Klicke ruhig auf das Bild und Du kannst es genauer betrachten!


Das ist die obere linke Ecke, in Echt noch viel schöner! Ansonsten habe ich absichtlich das Resin leicht den Rand runterlaufen lassen. Den noch sichtbaren Keilrahmen habe ich mit einer Metallic-Gold-Acrylfarbe bestrichen. 

Obwohl ich den Rand angeklebt habe und 4 Stunden gewartet habe....bisher habe ich nie den perfekten Rand hinbekommen und auf das ewige schleifen, ehrlich gesagt habe ich keine Lust. So dachte ich, ich lasse ein paar dicke Tropfen den Rand runterlaufen und der Rest wird golden. Mir gefällt es so sehr gut. Obwohl es hätten sogar noch ein paar Tropfen mehr sein können...

Noch ein paar Nahaufnahmen. 

Wow! So schöööööön!

Sogar ein paar Zellen, wie eine Art Netz.

Wie findest Du mein Bild? 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0